Kundengruppe: Gast

über uns & Mayas Welt

Täglich fällen wir hunderte Entscheidungen, viele davon haben große Auswirkungen auf die Umwelt, obwohl es sich nur um ein scheinbar kleines unwichtiges Produkt wie eine Plastiktüte oder Zahnbürste handelt. Doch gerade diese Produkte lassen den Müllberg erschreckend anwachsen, verschmutzen unsere Meere und schaden uns indirekt wenn sie als Mikropartikel wieder in der Nahrungskette landen.

Wenn man sich einmal überlegt, dass jeder der 80 Mio. Einwohner Deutschlands seine Zahnbürste jedes Quartal erneuert, kommt man auf 320 Mio. weggeworfene Kunststoff-Zahnbüsten jährlich. Bei einer durchschnittlichen Lebenszeit von 70 Jahren entsteht so ein über 450 Mio. Tonnen großen Müllberg, den unsere Generation gar nicht mehr abbauen kann. Und so würde der Müllberg mit jedem weiteren Verbrauch steigen und steigen. Und wir hinterlassen unseren Kindern keinen schönen Planeten mit Natur, sondern nur noch eine Müllhalde.

Seit wir Kinder haben begannen wir umzudenken. Plötzlich stellten wir alles in Frage und wir überdachten alles. Vom Hausbau angefangen über das Einkaufsverhalten bis zum Haushaltsreiniger. Entweder benutzen wir Produkte aus natürlichen Materialien  vorzugsweise aus Bioanbau und fair, oder auch recycelte und re-used Prdukte, also Sachen die einem neuen Nutzen zugeführt wurden. Im Mülleimer landet bei uns kaum noch etwas.

Alles was wir in unserem kleinen umweltfreundlichen Shop verkaufen wurde von uns bereits einige Zeit selber genutzt und als gut empfunden. Ist es ungeeignet für den nachhaltigen Lebensstil, dann verkaufen wir es nicht. So einfach ist das. Auch unsere Lieferanten denken auf dieselbe Art und Weise, sonst wäre solch eine Kooperation gar nicht möglich.

Nehmen wir als Beispiel diese dünnen Plastiktüten, die es überall gratis gibt, wo man Obst und Gemüse kaufen kann. Wie sieht denn so ein typisches "Leben" solch einer Tüte aus? Beim Einkauf füllt man sie mit Obst oder Gemüse, dann liegt sie im Einkaufswagen, geht über die Kasse, landet womöglich in einer weiteren Einkaufstüte, wird zu Hause geleert und wandert von dort in den Müll wo sie früher oder später in der Verbrennungsanlage landet. Im schlechteren Fall landet sie irgendwo in der Landschaft und wird einem Tier zum Verhängnis. Also warum sollte man ein Produkt nutzen, welches nur den einzigen Nutzen hat, dass man EINMAL damit etwas kurzzeitig transportiert um schliesslich ewig die Umwelt zu kontaminieren? Mit dem Gedanken haben mein Mann und ich uns schon vor Jahren befasst und und auch die praktischen Tütchen Onya Weight gekauft. Leider gibt es sie "nur" aus Kunststoff. Immerhin recycleter Kunststoff, der einer neuen Bestimmung zugewiesen wurde. Aber dennoch nicht natürlich. Trotzdem haben wir diese Beutelchen jahrelang genutzt und wurden mehrfach dafür gelobt und darauf angesprochen. Doch war uns das nicht genug, so fanden wir schiesslich Beutel aus Biobaumwolle, die uns nun in einem kleinen Beutel verpackt immer zum Einkauf begleiten. Und wenn wir irgendwann eines fernen Tages der Beutel doch überdrüssig sind können wir uns sicher sein, dass die Natur sich ihre "produkte" wieder zurücknimmt.

Die gleichen Gedanken brachten uns auf Holzspielzeug, das unser Kleiner liebt (leider sind die Großen schon eher in dem Alter von Pad und Xbox). Auch bekommen die Kids ihre Brotzeit in Edelstahlbehältern mit in die Schule und das Wasser ist in einer Edelstahl Trinkflasche. Zwar sehen die Boxen und Flaschen nach 6 Jahren Nutzung schon etwas ramponiert aus, funktionieren aber noch wie am ersten Tag.

Da wir inzwischen immer mehr auf unsere qualitativ hochwertigen Sachen angesprochen werden, haben wir beschlossen, diesen kleinen Shop zu betreiben. Denn es gibt doch viel mehr Menschen, die so denken wie wir, als wir gedacht haben.
Hoffentlich bereiten Euch unsere Produkte so viel Freude wie uns auch. Und mögen sie Euch ewig dienen :)

 

mehr Informationen über uns und was wir so "treiben" findet Ihr auf

MayasWelt.com

 

 

Wir verzichten auf professionelle Fotografen, die zwar jedes Produkt im besten Licht erscheinen lassen können, aber viel zu herzlos und nüchtern fotografieren. Dafür sind die Bilder im Shop "ehrlich" gemacht, in unserem Haushalt, eben so wie die Produkte wirklich sind. Wir finden, ein Produkt soll im "Einsatz" abgebildet werden. Und da wir fast alle Produkte selber in Gebrauch haben, können wir prima darüber urteilen.

Zurück